Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

Willkommen

Unsere Wirtschaft muss immer weiter wachsen, weil die „Finanzindustrie“ es verlangt. Zum Beispiel vermehrt der Zinseszins Guthaben und Schulden schneller als wir einen Luftballon aufblasen können. Deshalb müssen wir alle immer mehr arbeiten und bekommen immer weniger dafür. Nachdem die Staaten den Finanzsektor mit unserem Geld gerettet haben, sind sie hochverschuldet in der Hand der Gläubiger. Deshalb sind in unserem System immer wiederkehrende Krisen und Zusammenbrüche unvermeidlich. Aber es gibt eine Lösung, von der kaum jemand weiß. Die Neues Geld gemeinnützige GmbH macht sie bekannt und klärt die Öffentlichkeit auf.



 

31 Aug 2016

Regionale Tauschmittelsysteme sind hochinteressante Wege, um Alternatives auszuprobieren. Sie sollen den Euro nicht ersetzen, sondern parallel zum Euro zusätzliche Impulse liefern. Sie fördern die Gemeinschaft, das soziale Miteinander, regionale Strukturen und helfen damit auch beim Schutz der Natur. Arbeitsplätze werden erhalten, zum Teil entstehen sogar neue. In jedem Fall bringen sie Erfahrungen, die helfen, die Welt in die richtige Richtung zu schieben.

Im Mai 2016 ist eine Arbeit eines Sebastian Leinert erschienen, er hat in seinem Buch mit dem Titel: „Regionale Komplementärwährungen in Deutschland“ solche Aktivitäten in Deutschland und über die Grenzen hinaus untersucht.

Seine besondere Leistung, alle ermittelten 165 Initiativen zu kategorisieren. So werden die Projekte zum Beispiel in vier Gruppen eingeteilt. Hier wird nach der Art des Trägers unterschieden. 31 der gefundenen Initiativen haben ihre Arbeit leider eingestellt, im Schnitt existierten sie nach Leinert...

06 Jul 2016

Das unten angekündigte Radiointerview hat nun stattgefunden, ich bedanke mich für das sehr angenehme Gespräch bei Frau Reuter, für diejenigen, die einmal reinhören möchten, hier findet ihr das Interview, auch unser Song: Fließendes Geld wird gespielt: zum Interview

05 Jul 2016

Die Deutsche Bank schafft es seit Jahren regelmäßig in die Schlagzeilen und es handelt sich nicht um Erfolgsmeldungen. So geriet das Kreditinstitut unter anderem in das Schussfeld der Behörden, nachdem bekannt wurde, dass das Bankhaus in die Libormanipulationen verwickelt war. Man hat demnach, um die eigenen Gewinne zu steigern, unerlaubten Einfluss auf verschiedene Leitzinssätze genommen. In Folge dieser Aktivitäten hatte das Finanzinstitut allein dafür eine Strafe von 2,5 Mrd. Dollar zu zahlen, was sich auch im Ergebnis niederschlug. 2015 wurden 6,8 Milliarden Verlust realisiert. Laut Spiegel Online sollen nun 188 Filialen in Deutschland geschlossen werden.

So fiel auch der Aktienwert von seinem Höchstkurs oberhalb der 100 € das Stück auf einen historischen Tiefstwert von ...

04 Jul 2016

Morgen, den 05.07.2016, gibt es mit mir ein Radiointerview in der Zeit zwischen 21.00 und 21.45 Uhr auf 88,4 MHz, der Frequenz des freien Radios in Berlin. Das Programm wird im Rahmen der Sendereihe: „Transition Radio“ ausgestrahlt.

„Transition Radio“ basiert auf der Transition Town Bewegung, die v.a. lokale Kreisläufe propagiert und sich der Permakultur-Ideen bedient.

Steffen Henke

23 Jun 2016

Vor fünf Jahren habe ich an eine exponentielle Entwicklung beim Erkenntnisprozess rund um den Fehler im Geldsystem geglaubt. Zehn Befürworter erreichen zehn potentielle Unterstützer, zwanzig Freunde des Fließenden Geldes sprechen mit zwanzig interessierten Zuhörern, vierzig Aktive lassen an vierzig weiteren Stellen die Information fließen. Zumindest an den bei mir leicht messbaren Stellen geschieht dies in dieser Form eher nicht.

Nehmen wir als Beispiel die sozialen Netzwerke wie facebook. Wenn ich nicht ständig neue Beiträge einstelle, ändert sich die Zahl der „likes“ kaum. Liefere ich einen interessanten frischen Artikel, der stark geteilt wird, gibt es neue „gefällt mir“. Etwas provokativ berichtete ich am ersten April 2016 davon, dass ein Baumarkt damit begonnen hätte, die Schuldzinsen in den Preisen auf dem Kassenbon auszuweisen, um darauf aufmerksam zu machen, wie jeder Käufer beim Einkauf mit Schuldzinsen belegt wird. Ca. 15.000 Menschen erreichte ich mit dieser außergewöhnlichen Aktion. Natürlich klärte ich am nächsten Tag auf, dass der Bon ein Aprilscherz war, jedoch der beschriebene Zinsmechanismus der vollen Realität entspricht.

Als Fazit könnte man schlussfolgern, dass ...

13 Jun 2016

Am 12.06.16 fand die 27. Ökofete im Leipziger Clara-Zetkin-Park statt. Über 150 Stände konnten auf dem Gelände besucht werden. Wir waren wiederholt mit dem Fließenden Geld dabei.

Die Veranstaltung steht für hohe Besucherzahlen, weit über 10.000 Gäste kamen wieder in den grünen Park nach Leipzig. So war es erneut möglich, viele konstruktive Gespräche zu führen.

Das Leipziger Team, welches sich bei dieser Aktion einbrachte, ...

30 Mai 2016

Ich unterstütze die Verfassungsbeschwerde gegen CETA von "Mehr Demokratie". Sollten Sie auch helfen wollen, das destruktive Freihandelsabkommen zu verhindern, hier geht es zur betreffenden Seite.

Steffen Henke

28 Mai 2016

Ein paar tausend Menschen demonstrierten heute in Leipzig gegen die undemokratischen Freihandelsabkommen. Ich war im Sinne des Fließenden Geldes wieder mit unserem Banner vor Ort. Auch trafen wir unsere Leipziger Freunde zum Beispiel vom BGE und dem Lindentaler. Es waren unter anderem besonders viele Fahnen vom BUND zu sehen, ich freue mich bereits heute auf den Abend beim BUND Schwerin im Oktober diesen Jahres (siehe Veranstaltungskalender).

Es wurden Erinnerungen wach, da die Route der Demonstration über den Leipziger Innenstadtring ging. Hier lief ich erstmals ...

23 Mai 2016

Gestern fand das 25. Connewitzer Straßenfest statt. Es wurde erneut von den Kirchengemeinden des Leipziger Südens veranstaltet. Wir waren wieder mit unserem Stand dabei, um das Fließende Geld auch auf diese Weise zu unterstützen. Die Sonne verwöhnte alle aktiv Teilnehmenden und die Besucher, auch wegen des tollen Wetters konnte sich bestimmt jeder Stand über die vielen Menschen, die gekommen waren, freuen.

Diesmal kannte die große Mehrheit der von uns angesprochenen Gäste den Begriff des Fließenden Geldes eher nicht. Doch schnell war die Unmöglichkeit von zeitlich unbegrenztem exponentiellem Wachstum wegen Zins und Zinseszins erklärt. Dann galt es, die Lösung vorzustellen, dass eben das Geld nicht mit einem positiven Zins in dem Wirtschaftskreisauf gehalten wird, sondern eine Gebühr auf Geld das Horten des Zahlungsmittels verhindert. Die absolute Mehrheit ...

23 Apr 2016

Fragt Milliardär Warren den Milliardär Carlos: „Hey, was halten Sie eigentlich vom Vollgeld?“

Antwortet Carlos: „Das ist eine richtig geniale Sache!“

Der fragende Warren ist überrascht: „Wieso, dann können die Banken doch kein Geld mehr schöpfen?“

Daraufhin Carlos: „Machen die das? – keine Ahnung; für mich ist wichtig, dass ich auf jede Milliarde Dollar  ...

17 Apr 2016

Vergangenen Freitagabend besuchte ich zusammen mit einer kleinen Gruppe das Theaterstück „Geld – Das Stück zum Schein“ in Halle.

Es ist für mich grundsätzlich eine große Freude, dass alternative Inhalte zum Geldwesen stärker in Kunst und Kultur Einzug halten. An verschiedenen Orten ist das festzustellen. Auf diese Weise werden Menschen über diesen sehr emotionalen Weg auf besondere Weise zum Thema sensibilisiert.

Eines ist mit der Darbietung bewiesen: Die engagierten Künstlerinnen und Künstler haben sich intensiv in hochkomplexe Vorgänge eingearbeitet. Über die Geschichte des Geldes, krankhaften Entwicklungen, hässlichen Wirkungen, bis hin zu verschiedenen Auswegen kann man eine Menge erfahren.

Auch die Bevölkerung kommt zu Wort, indem Zusammenschnitte von Straßeninterviews akustisch eingebaut wurden. Eine sympatische, persönliche Note wurde der Vorstellung zusätzlich durch kleine private Erzählungen der Schauspieler verliehen. Diese sorgen für Auflockerung und es gelingt, dem Publikum an verschiedenen Stellen ein herzliches Lachen zu entlocken.

Sicher kann ich nicht alle fachlich getroffenen Aussagen unterschreiben. So hat es eine aus meiner Sicht sehr exotische „Studie“ ...

Aktuelle Seite: Startseite

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net