Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

heute nähere Angaben zu Punkt 2 aus: "Was liegt noch vor uns?"

Post 09. April 2013 By In 2013

2.) Die Guthaben werden anteilig „wegbesteuert“, um über diesen Weg die Schulden (und Guthaben) zu reduzieren.

Ich denke, wie ein solcher Weg umgesetzt werden kann, ist klar. Deshalb möchte ich lediglich zwei Aussagen hinzufügen. Zum Einen sollte man wissen, dass das Grundgesetz bereits heute solche Ansätze zulässt, hier der Artikel 14, Punkt 3 unseres GG:

 

"(3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt. Die Entschädigung ist unter gerechter Abwägung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen. Wegen der Höhe der Entschädigung steht im Streitfalle der Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten offen."

Zum Anderen hier für alle, die diesen Beitrag noch nicht kennen, ein Blick in den Bundestag, wo Begriffe, wie "Vermögensabgabe" durchaus verwendet werden. Interessant ist bei diesem Video auch, dass für Nordrhein-Westfalen genau die Thematik für 2011 bestätigt wird, über die ich im Beitrag "Kennen Sie diese Zahlen" (siehe unten, 28.03.13) berichtet habe. Die im Jahr 2011 von diesem Bundesland gezahlten Schuldzinsen entsprachen laut Kirsten Lühmann (SPD) der Neuverschuldung.

Schreibe einen Kommentar

„Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

*
*
*
Aktuelle Seite: Startseite Archive 2013 heute nähere Angaben zu Punkt 2 aus: "Was liegt noch vor uns?"

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net