Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

Willkommen

Wir brauchen ein alternatives Geldsystem, wenn wir die Herausforderungen unserer Zeit meistern wollen. Umweltzerstörung, Demokratieverlust, extreme soziale Ungleichgewichte sind unter anderem schädliche Wirkungen des bestehenden Geldsystems. Eine bessere Alternative existiert, doch sie ist noch zu wenig bekannt, Fließendes Geld.

Veränderungen im Geldsystem sind wegen gegebener Machtstrukturen nur erzielbar, wenn breite Bevölkerungsschichten dem Wandel zustimmen und ihn unterstützen. Dazu muss der seit Jahrzehnten stattfindende Erkenntnisprozess deutlich an Fahrt gewinnen. Die „Neues Geld gemeinnützige GmbH“ unterstützt diesen Prozess mit ihrer Aufklärungsarbeit seit einigen Jahren.

Geld greift mit hoher Intensität in so gut wie alle Bereiche unseres Lebens ein. Neuerungen beim Geld bringen deshalb hervorragende Potentiale für fast alle Gebiete, wie dem Schutz der Natur, der Verbesserung demokratischer Strukturen oder dem Frieden.

Ziel muss sein, dass der Mensch nicht dem Geld, sondern das Geld dem Menschen dient.



 

Aktionen mit dem BUND Kreisverband Biberach

Post 04. Februar 2016 By

Vom 22.01. – 24.01.16 hielt ich in Baden Württemberg Vorträge und veranstaltete in Zusammenarbeit und auf Einladung des BUND Kreisverband Biberach ein Tagesseminar zur sogenannten „Geld“-Schöpfung. Es war für mich eine sehr intensive Zeit mit vielen herzlichen Begegnungen.

Da die Aktion über einen engagierten Umweltverband erfolgte, habe ich vor allem den Zusammenhang zwischen unserem Geldsystem und dem Wirtschaftswachstumszwang herausgearbeitet. Wir sind wegen der bestehenden Mechanismen bei unserem gegenwärtig verwendeten Geld nie in der Lage, notwendige Umweltschutzziele zu erreichen, damit wir unsere Lebensgrundlage, unseren Planeten erhalten. Auch auf die Flüchtlingsthematik ging ich ein.

So gibt der Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e. V. (Mitglied des BDI) auf seiner Internetpräsenz an, dass ...

das durchschnittliche Beschäftigungswachstum im destruktiven Segment von 2005 – 2011 4,1 % betrug. Die deutsche Gesamtwirtschaft wuchs im gleichen Zeitraum nur 0,9 %. Sollen wir nun darauf stolz sein?

Das Interesse der Gäste konnte auch daran festgemacht werden, da jeweils nach zweistündigem Vortrag noch eine Vielzahl an Fragen gestellt wurde. Und nach offiziellem Ende der Veranstaltungen blieben viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen und diskutierten in kleinen Runden weiter oder man sprach mich persönlich an.

Auch die „Humane Wirtschaft“ war mit einem Stand vor Ort, auch hier ein großes Dankeschön für die Unterstützung!

Beleuchtet man manche Inhalte, fließen zum Teil schwer verdauliche Informationen. Andererseits ist es hilfreich, wenn alternative Wege aufgezeigt werden. So wird die Hoffnung genährt, da sich das Wissen ausbreitet, wie wir aus dem Teufelskreis herauskommen können. Das Fließende Geld kann hier als Basis wesentliche und wertvolle Voraussetzungen liefern!

Herzlichen Dank an den BUND für die tolle Organisation und die herzlichen Gespräche!

Steffen Henke

Schreibe einen Kommentar

„Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

*
*
*
Aktuelle Seite: Startseite Aktionen mit dem BUND Kreisverband Biberach

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok