Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

Schock - Elektroschock

Post 08. August 2013 By In 2013

Vor wenigen Tagen, genau genommen am 26.07.13 gegen 16.35 Uhr, erlangte ein von mir eher zufällig wahrgenommener Bericht im Deutschlandfunk meine Aufmerksamkeit. Nach der Stimme zu urteilen erzählte eine junge Frau mit einer spürbaren Begeisterung, wie neue wissenschaftliche Erkenntnisse errungen werden konnten. Man hatte Mäuse mit Elektroschocks behandelt und dabei festgestellt, dass man falsche Erinnerungen in das Gedächtnis der Maus gebracht hatte. Wofür benötigen wir dieses Wissen? Vermutlich war ich für diese Sendung im Radio besonders sensibilisiert, da ich vor geraumer Zeit das Buch von Naomi Klein „Schockstrategie“ las. In dieser Publikation ist eine Beschreibung eines Psychiaters, Dr. Ewen Cameron, zu finden, der bereits in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts Elektroschocks,

zusammen mit weiteren Methoden (Drogen, Isolation, Entzug der Sinneswahrnehmungen usw.) bei seinen Patienten zum „vollständigen Entprägen“ einsetzte. Doch die mehr als zweifelhaften Behandlungsmethoden wurden auf noch ganz andere Weise genutzt. Laut der Autorin Klein flossen diese Kenntnisse in ein CIA-Handbuch namens „Kubark Counterintelligence Interrogation“ ein, welches als „Arbeitsanleitung“ zur „Befragung von renitenten Quellen“ diente. Im Handbuch selbst wird definiert, dass die beschriebenen Vorgehensweisen illegal sind. Von Naomi Klein wird beleghaft ausgeführt, dass die Forschungsergebnisse von Cameron bei Verhörtechniken in verschiedenen Ländern als Folter zur Anwendung kamen. Unter anderem eben auch Elektroschocks, obwohl die Genfer Konventionen dies verbieten. Camerons Aktivitäten wurden von der CIA mitfinanziert. Und dann sah ich die kleine Maus bildhaft vor meinem Auge, die im Namen der Gehirnforschung diese Elektroschocks über sich ergehen lassen muss. Und so bekomme ich das Gefühl nicht los, solange wir eine solche Reportage im Rundfunk hören können, sind wir noch weit von einer friedvollen Welt entfernt, die bessere Züge trägt, als heute wahrzunehmen ist. Egoismus, hartes Konkurrenzdenken, Aggressionen sind zum selbstverständlichen Leitbild in allen Bereichen unseres Lebens geworden. Da unser derzeitiges Geldsystem Fehlentwicklungen in extremem Ausmaß unterstützt, beginnen wir mit dem Beschreiten neuer Wege am besten auch an dieser Stelle. Fließendes Geld, bestimmt auch ganz im Sinne der kleinen Maus, liefert eine wunderbare Basis.

1 comment

  •   Bernhard
    Comment Link Bernhard 01. Oktober 2013

    Interessanter Artikel mit der Schockstratgie und der Maus. Ich bin heute über Euren Blog gestolpert und finde das fliessende Geld Thema sehr interessant.

    Ich habe auch einige Videos von Euch gesehen - habt Ihr auch Einführungs Lektionen welche die Unterschiede und den Grundgedanken des fliessendedn Geldes beinhalten ?

    Ich beschäftige mich auf meinem Blog ebenfalls mit Themen wie Wirtschaft, Geld, Einkommen, Rente, etc.

    Einige Artikel die ich bis dato auf meinem Blog veröffentlicht habe:

    Bitte keine Links zu externen Seiten!

    Ich würde mich freuen auch etwas über das fliessende Geld zu berichten. Alles Gute weiterhin mit Eurem Projekt !

Schreibe einen Kommentar

„Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

*
*
*
Aktuelle Seite: Startseite Archive 2013 Schock - Elektroschock

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok