Nachruf – Uwe Flohrer

Post 16. Januar 2019 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Heute erfuhr ich, verbunden mit großer Traurigkeit, dass der Möglichmacher und Freund – Uwe Flohrer – vor wenigen Tagen nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Vor vielen Jahren lernte ich Uwe Flohrer über das Fließende Geld kennen. Mit großer Begeisterung und viel Engagement half er aktiv mit, das Fließende Geld bekanntzumachen. So half er u. a. bei der Organisation von Veranstaltungen. Durch ihn konnte ich Referate (z. B.: Uni Leipzig im Rahmen der Arnold-Sommerfeld-Gesellschaft e. V.) halten. An unzähligen Ständen der Neues Geld leistete er Aufklärungsarbeit. So war er beispielsweise beim Tag der Sachsen, der Ökofete und dem Connewitzer Straßenfest mehrfach dabei. Das Bild ...

zeigt ihn bei der Standarbeit auf dem Connewitzer Straßenfest 2013. Als Akademiker wusste er, wovon er sprach. Auf ihn war Verlass. Tief hat er sich in die Inhalte, auch zum Geldsystem, hineingearbeitet. Dabei gelang es ihm, nie den Pfad der wertschätzenden Kommunikation zu verlassen, auch, wenn er auf gegensätzliche Meinungen traf.

Doch auch ganz unabhängig von seinen Leistungen für eine gerechtere Welt war Uwe ein Mensch, mit dem man sich gern zusammensetze und beim Bierchen in gemütlicher Atmosphäre die Positionen tauschte.

Besonders dankbar bin ich ihm, da er mein Buch Korrektur las und nützliche Hinweise gab.

Ich spreche hier der mir ebenfalls sehr gut bekannten Partnerin, die Uwe immer wertvoll unterstützt hat und seiner Familie mein herzliches Beileid aus. Ich wünsche der Familie und den nahen Bekannten viel Kraft für die schwere Zeit!

Lieber Uwe, ich bin dir für immer dankbar und werde dich nie vergessen.

back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok