Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

"Nicht alle waren Mörder"

Post 06. Mai 2013 By In 2013

Ich habe gestern Nacht den Film "Nicht alle waren Mörder" gesehen.

Dieser Streifen hat mich tief berührt. Die Grausamkeiten des Hitlermonsterregimes sind uns allen bekannt. Durch das Werk fühlt man den extremen Druck, der 24 h am Tag auf den Menschen gelegen hat. Unter fast hoffnungslosen Bedingungen versucht eine jüdische Mutter, zusammen mit ihrem Sohn Michael, zu überleben. Dies gelingt nur durch die Hilfe anderer Menschen. Der Freund von Michael

wird beim Suchen nach Granatsplittern durch eine Explosion schwer verletzt. Michael versucht ihn zu retten und trägt ihn nach Hause. Der Freund stirbt noch auf dem Rücken des Kindes. Diese Bilder werde ich nie wieder vergessen...

Solche Filme schieben bei mir sehr stark ins Bewusstsein, dass wir heute, 70 Jahre später, in der Finanzkrise keine Feindbilder brauchen. Wesentliche Veränderungen liegen vor uns, in weiten Teilen Europas (und weltweit) sind die Wirkungen von Zins und Zinseszins längst angekommen. In der BRD hielten sich bisher die Auswirkungen noch in Grenzen, da wir als Exportnation einen großen Handelsüberschuss erwirtschaften. Doch des einen Überschuss ist des anderen Defizit. Die Strategie mit Handelsungleichgewichten kann nur zeitlich begrenzt funktionieren. Ja, wir alle können sicher auf die bevorstehenden Momente verzichten. Dennoch bin ich großer Hoffnung, dass es diese Zeit schafft, Neues freizulegen. Für Frieden und Gerechtigkeit ist fließendes Geld die wesentliche Grundlage.

Ihr Steffen Henke

Schreibe einen Kommentar

„Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

*
*
*
Aktuelle Seite: Startseite Archive 2013 "Nicht alle waren Mörder"

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok