Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

Liebe Griechen,

Post 09. Mai 2013 By In 2013

das Geld, welches euer Staat aus dem "Rettungsschirm" erhält, muss dieser verwenden, um die Schuldzinsen zu bedienen. Die Gelder retten nicht euch, sondern die Besitzer griechischer Staatsanleihen. Es wird also der Zinsfluss aufrechterhalten, im Gegenzug für die "Rettungsaktionen" müsst ihr euer Volksvermögen privatisieren. Obwohl es an vielem fehlt, werdet ihr arbeitslos, da eure Unternehmen in die Insolvenz abrutschen. Bitte informiert euch schnell über fließendes Geld. Man kann fließendes Geld auch regional und parallel zum € einführen. Damit würde der Waren- und Dienstleistungsaustausch wieder in Fahrt kommen. Das fließende Geld führt dazu, dass

Unternehmen wieder in der Lage sind, Dinge zu produzieren, die dringend benötigt werden. Die Arbeitslosenraten sinken wieder. Sicher gibt es viele "Baustellen", die zu bearbeiten sind. Doch die gibt es überall. Auf jeden Fall sollt ihr unbedingt wissen, wir hier in der Bundesrepublik Deutschland sind eure Freunde. Bezüglich unseres Währungssystems wird es wesentliche Veränderung geben, denn nichts kann zeitlich unbegrenzt wachsen. Auch keine Guthaben und Schulden "dank" Zins und Zinseszins oder die Wirtschaftsleistung in einer begrenzten Welt. Entscheidend ist, dass ein friedliches Europa nicht von einer Währungseinheit abhängig ist. Geld ist ein künstliches Tauschmittel, welches den Austausch von Waren und Dienstleistungen effizient gestaltet. Geld soll dem Menschen dienen und nicht der Mensch dem Geld. Europa ist 100.000 Mal mehr als eine Verrechnungseinheit. Wir wünschen euch das Beste beim Lösen der vorhandenen Aufgaben!

1 comment

  • Diese Arbeitslosenquote wird sich in ähnlicher Weise in jedem Land Europas entwickeln, wenn die Gelflüsse zum wachsenden Geldmangel in der Realwirtschaft führen. Seht hin, denn auch in Deutschland laufen solche Prozesse. Die politisch "korrekten" Arbeitslosenzahlen sind bereinigt, um ein Problem unseres Geldsystems zu verschleiern. Eine Lösung kann nur eine Existenz ohne Einkommensangst sein. Das kann das BGE, das Bedingungslose Grundeinkommen leisten. Seine Wirkung schafft Fairness bei der Aushandlung von Löhnen die hinzu verdient werden können. Nur so wird Existenzangstfrei und auf Augenhöhe mit dem Unternehmer um den Lohn gehandelt. Es gibt mehrere Teile die zur Realisierung nötig sind. Erfahren sie mehr auf Bitte keine Links zu externen Seiten!
    Informieren Sie sich jetzt! Sehen sie sich bitte die Seite Bitte keine Links zu externen Seiten! an.

Schreibe einen Kommentar

„Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

*
*
*
Aktuelle Seite: Startseite Archive 2013 Liebe Griechen,

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok